Maritimer Abschied auf See

Wenn wir Abschied nehmen, erinnern wir uns oft an die eigene Natur und unseren Ursprung. Aus dem Wasser kommen wir und zu ihm kehren wir zurück. Wer sich für eine Seebestattung entscheidet, hat sich meist zu Lebzeiten tief mit dem Element Wasser beziehungsweise der Nord- bzw. Ostsee verbunden gefühlt. Oft wünschen wir am Ufer eines neuen Lebens anzukommen, wenn die letzte Reise unseren Kreis auf Erden schließt.

Unsere Partner, die Reederei Adler-Schiffe, mit Firmensitz auf Sylt, bietet seit mehr als 20 Jahren Seebestattungen an der gesamten Nord- und Ostseeküste an. Die Schiffe der Reederei sind ganzjährig im Einsatz und erlauben höchstmögliche Flexibilität bei der Umsetzung von Terminwünschen.

In der Regel begleiten Familie und Angehörige die „letzte Reise“ Ihres geliebten Menschen. Sollte es unter den gegebenen Lebensumständen nicht möglich sein an der Beisetzung teilzunehmen, erfolgt die Beisetzung der Urne in aller Stille.

Bestattungsgebiet Insel Sylt

Für Liebhaber der Inseln Sylt, Amrum und Föhr sowie der Nordsee, ist oft der Wunsch naheliegend dort ihre letzte Ruhestätte zu finden. Der Abfahrtshafen unseres Schiffes MS „Adler IV“ ist Hörnum, am südlichen Ende der Insel Sylt. Unser Bestattungsgebiet („Hörnumer Tief“) liegt geschützt zwischen den Inseln Sylt, Föhr und Amrum. Auf Wunsch, bestatten wir auf der Außenposition, die vor Amrum und an der Grenze zur offenen Nordsee liegt. Ebenso bieten wir Seebestattungen ab Hafen List mit dem Kutter „Gret Palucca“ an. Geschützt in der „Lister Ley“ einge- rahmt von der Ostseite und dem dänischen Festland.

Die Schiffe: MS Adler IV & Gret Palucca

Die MS Adler IV ist vorwiegend für Seebestattungen im Einsatz. Der 2019 neu gestaltete Salon ist dem Anlass entsprechend schlicht und in warmen Tönen gehalten. Große Fenster an jedem Sitzplatz, gemütliche Sitzbänke und eine Sitzecke vor der aufgebahrten Urne für bis zu 20 Personen sorgen dafür dass unsere Gäste sich an Bord wohl fühlen und im gemeinsamen Kreis trauern können. Insgesamt bietet unser Schiff einen Salon mit Sitzplätzen für bis zu 60 Personen sowie ein großzügiges Sonnendeck, so dass Möglichkeiten des Rückzugs für die Momente stiller Einkehr bestehen.

Unser charmanter Kutter, Gret Palucca — bietet Platz für Trauer- gesellschaften mit bis 12 Trauergästen. Neben einem offenen Außendeck finden die Gäste im Salon unter Deck Schutz vor Wind und Wetter.

Dauer der Seebestattung: ca. 1 3/4 Stunden

Bestattungsgebiet Insel Sylt

Für Liebhaber der Inseln Sylt, Amrum und Föhr sowie der Nordsee, ist oft der Wunsch naheliegend dort ihre letzte Ruhestätte zu finden. Der Abfahrtshafen unseres Schiffes MS „Adler IV“ ist Hörnum, am südlichen Ende der Insel Sylt. Unser Bestattungsgebiet („Hörnumer Tief“) liegt geschützt zwischen den Inseln Sylt, Föhr und Amrum. Auf Wunsch, bestatten wir auf der Außenposition, die vor Amrum und an der Grenze zur offenen Nordsee liegt. Ebenso bieten wir Seebestattungen ab Hafen List mit dem Kutter „Gret Palucca“ an. Geschützt in der „Lister Ley“ einge- rahmt von der Ostseite und dem dänischen Festland.

Die Schiffe: MS Adler IV & Gret Palucca

Die MS Adler IV ist vorwiegend für Seebestattungen im Einsatz. Der 2019 neu gestaltete Salon ist dem Anlass entsprechend schlicht und in warmen Tönen gehalten. Große Fenster an jedem Sitzplatz, gemütliche Sitzbänke und eine Sitzecke vor der aufgebahrten Urne für bis zu 20 Personen sorgen dafür dass unsere Gäste sich an Bord wohl fühlen und im gemeinsamen Kreis trauern können. Insgesamt bietet unser Schiff einen Salon mit Sitzplätzen für bis zu 60 Personen sowie ein großzügiges Sonnendeck, so dass Möglichkeiten des Rückzugs für die Momente stiller Einkehr bestehen.

Unser charmanter Kutter, Gret Palucca — bietet Platz für Trauer- gesellschaften mit bis 12 Trauergästen. Neben einem offenen Außendeck finden die Gäste im Salon unter Deck Schutz vor Wind und Wetter.

Dauer der Seebestattung: ca. 1 3/4 Stunden

Bestattungsgebiet Insel Sylt

Für Liebhaber der Inseln Sylt, Amrum und Föhr sowie der Nordsee, ist oft der Wunsch naheliegend dort ihre letzte Ruhestätte zu finden. Der Abfahrtshafen unseres Schiffes MS „Adler IV“ ist Hörnum, am südlichen Ende der Insel Sylt. Unser Bestattungsgebiet („Hörnumer Tief“) liegt geschützt zwischen den Inseln Sylt, Föhr und Amrum. Auf Wunsch, bestatten wir auf der Außenposition, die vor Amrum und an der Grenze zur offenen Nordsee liegt. Ebenso bieten wir Seebestattungen ab Hafen List mit dem Kutter „Gret Palucca“ an. Geschützt in der „Lister Ley“ einge- rahmt von der Ostseite und dem dänischen Festland.

Die Schiffe: MS Adler IV & Gret Palucca

Die MS Adler IV ist vorwiegend für Seebestattungen im Einsatz. Der 2019 neu gestaltete Salon ist dem Anlass entsprechend schlicht und in warmen Tönen gehalten. Große Fenster an jedem Sitzplatz, gemütliche Sitzbänke und eine Sitzecke vor der aufgebahrten Urne für bis zu 20 Personen sorgen dafür dass unsere Gäste sich an Bord wohl fühlen und im gemeinsamen Kreis trauern können. Insgesamt bietet unser Schiff einen Salon mit Sitzplätzen für bis zu 60 Personen sowie ein großzügiges Sonnendeck, so dass Möglichkeiten des Rückzugs für die Momente stiller Einkehr bestehen.

Unser charmanter Kutter, Gret Palucca — bietet Platz für Trauer- gesellschaften mit bis 12 Trauergästen. Neben einem offenen Außendeck finden die Gäste im Salon unter Deck Schutz vor Wind und Wetter.

Dauer der Seebestattung: ca. 1 3/4 Stunden